SPRAY TANNING- GET THE GLOW

Spray Tanning- Get the glow!

Ein sonnengebräunter Teint steht häufig für Gesundheit, Sportlichkeit, Lebenslust, Sonne, Strand und Meer.
Lebensgefühle, die ein jeder schätzt und für sich gerne in Anspruch nehmen möchte.

Die Wahrheit ist, eine gesunde Sonnenbräune gibt es nicht. Über die Jahre hinweg sammelt die Haut durch den Sonnengenuss Schäden an.
Im besten Fall handelt es sich hierbei um vorzeitigen Hautalterung, Photoaging oder Hyperpigmentierungen. Im schlimmsten Fall sind so viele Schäden in der Haut entstanden, dass die Reperatur in den Zellen nicht mehr effektiv funktioniert und es zum Krebswachstum kommen kann.

Es gibt also einige Gründe warum die „vornehme Blässe“ in unsere Gesellschaft zurückkehren sollte, doch Printmedien, Soziale Medien und die gesamte Werbebranche vermittelt uns, das wir nur dann gesund sind, wenn wir einen goldenen Teint haben.

Wie oft haben wir schon den Satz:“ Geht es Dir nicht gut? Du bist so blass…“ gehört.

Irgendwann, ich habe mich sehr bemüht heraus zu finden wann genau, kam der erste Selbstbräuner auf den Kosmetikmarkt. Ein Produkt, welches binnen weniger Stunden einen goldenen Sommerteint versprach. Bei den meisten führte dies zu einer schnellen Enttäuschung und in der Jugend vielleicht bei dem ein oder anderen von uns zu peinlichen und lachhaften Momenten. Da das Produkt entweder falsch aufgetragen wurde, oder man vergessen hat, die Hände zu waschen oder der Teint nicht golden, sondern vielmehr orange war.

Das hat sich bis heute geändert und die Kosmetikbranche verfügt über einen Vielzahl von wirklich großartigen Produkten.

Die am häufigsten verwendeten Wirkstoffe im Selbstbräuner sind DHA- Dihydroxyacetone, Erythrulose oder einen Kombination aus beidem.
DHA ist eine körpereigene Substanz, die im Kohlenydratstofgwechsel als Zwischenprodukt anfällt. Es handelt sich um eine Art Zucker. Als wesentlicher Bestandteil von Selbstbräunern reagiert mit Eiweißen in der Hornschicht – der obersten Hautschicht, die sich dabei bräunlich einfärbt.
Erythrulose ist ein seltener Bestandteil einiger Selbstbräuner. In Kombination mit DHA erzeugt es ebenso auf der Haut eine braune Färbung. Die bräunende Wirkung von Erythrulose ohne DHA entwickelt sich nach ca. zwei Tagen und soll nach Angaben der Hersteller länger anhalten. Erythrulose wird häufig in täglich zu verwendenden Körperlotionen eingesetzt, wodurch sich die Bräune deutlich langsamer aufbaut. Das Ergebnis ist jedoch häufig nicht zufriedenstellend, da sich durch die regelmäßige Abschuppung unserer Hautzellen die Haut fleckig und ungleichmäßig gebräunt ist.

Die Nachfrage nach einer gesunden und UV Strahlen freier Bräune stieg speziell in den USA und Australien an. In diesen beiden Ländern hat sich der Trend bereits vollständig als regelmäßiges Treatment etabliert.
Bei einem Spray Tanning wird mit Hilfe einer Sprühpistole die Tanning Lotion in einem hauchfeinen Nebel auf die Haut gesprüht.
Durch die unterschiedlichen Konzentrationen des Wirkstoffs DHA stehen dem Sprayer unterschiedliche Farbtöne zur Verfügung: Light, Medium, Dark und Ultra Dark. Des Weiteren lassen sich diese in eine Olivtönung oder in eine rötliche Tönung einteilen. Selbstverständlich sind alle Lotionen untereinander mischbar. Es ist demgemäß möglich für jeden Kunden und seinen Hautton und Wünsch die individuelle Bräune aufzusprühen.

Für ein natürliches Ergebnis ist es wichtig, den Hautton und die Haarfarbe zu beachten. In meinem Institut ziehe ich durchaus noch die Wetterverhältnisse hinzu, denn ist es tiefer, grauer Winter, wird niemand sonnig braun und die Bräune wirkt auf andere unnatürlich. Selbstredend kann auch ein Event über den gewählten Bräunungsgrad entscheiden. Eine Braut sollte lediglich eine leichte Tönung bekommen, da ihre gebräunte Haut einen starken Kontrast zu ihrem weißen Brautkleid bildet. Die Bräune erscheint durch den Kontrast tiefer und dunkler. Ein Bodybuilder hingegen benötigt eine tiefe und dunkle Bräune, damit die Muskulatur stärker hervortritt. Nicht zu letzt spielt obendrein das Alter und die damit verbundenen Linien und Fältchen eine Rolle, denn ein sehr dunkle Haut wirkt deutlich älter.

All diese Kriterien müssen vorab besprochen werden. Eine Braut sprühe ich zum Beispiel für den Tag ihrer Hochzeit faktisch nur nach einem Probetanning. Eine Allergie auf die verwendeten Produkte lässt sich nach meiner persönlichen, nun sechsjährigen Erfahrung, fast gänzlich ausschließen, jedoch entwickelt sich die Bräune je nach Keratingehalt in der Haut unterschiedlich. Ebenso empfehle ich nach dem ersten Tanning die Haut im Kontrast mit einem weißen Tuch zum testen.

Ein persönliches offenes Gespräch vorab oder auch per Telefon ist sehr wichtig, denn nur so wird der Kunde mit dem Ergebnis zufrieden sein. Erfahrungsgemäß gibt es von Kundenseiten her viele Fragen. In einem ersten Gespräch lassen sich alle grundlegenden Vorbereitungen für eine fleckenlose Bräune gemeinsam besprechen.

Vor dem Spray Tanning im Institut sind einige Vorbereitungen zu treffen.

Die Gesichts- und die Körperhaut sollten mit einem sanften Peeling mit geringem Ölanteil von abgestorbenen Hautschüppchen befreit werden Ich persönlich empfehle ein Enzympeeling, welches auch gerne über Nacht einwirken kann. Nachdem Peeling und der Dusche sollte die Haut nicht mit einer Creme oder Lotion gepflegt werden. Jegliches Produkt würde hierbei eine Barriere aufbauen und die Tanning Lotion kann die Haut nicht mehr Bräunen. Es empfiehlt sich eine dunkle und lockere Kleidung. Da die Tanning Lotion selbst schon getönt ist, kann es zu leichten Verfärbungen der Kleidung kommen. In den meisten Fällen lässt sich diese jedoch wieder bei 30 Grad auswaschen. Am Tag des Tannings muss ein übermäßiges Schwitzen vermieden werden, da die Bräune durch körperliche Feuchtigkeit fleckig werden kann. Ich persönlich sprühe in meinem Institut ab einer Außentemperatur von über 26 Grad nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden und weise auf einen eventuell fleckige Bräune hin.

Das Spray Tanning oder auch Airbrush Tanning bietet eine Minutenschnelle Bräune und eine leuchtende Sommerbräune.

Im Institut müssen weitere Vorbereitungen getroffen werden. Alle Körperstellen, die in der natürlichen Sonne nicht bräunen werden mit einer Schutzcreme bedeckt. Hierbei handelt es sich in erster Linie um die Handinnenflächen inklusive der Fingerkuppen und -nägel, diese würden sich gelblich verfärben. Die Fußsohlen werden mit einer Einwegsohle beklebt und zusätzlich werden die seitlichen Sohlen mit der Schutzcreme bedeckt, ebenso die Fußnägel.

In einem kurzen Gespräch wird nun erklärt, wann der Kunde welche Körperhaltung einnimmt. Es handelt sich hierbei um eine kleine Choreografie um sicherzustellen, dass jeder Körperbereich mit der Lotion benetzt wird. Für den Sprayer bietet diese Routine ebenso ein Sicherheit, nichts zu vergessen. Nach dem Tanning wird die Creme an Händen und Füßen entfernt.

Die Lotion muss je nach Anbieter 4-6 Stunden einwirken. In den ersten Stunden bräunt die Lotion etwas stärker auf der Haut nach, dies stellt nicht die zu erwartende Bräune dar. Während der ersten Dusche nach dem Tanning löst sich die gesamte Lotion und das Wasser verfärbt sich dunkelbraun. Nun ist es wichtig nicht mit dem Handtuch zu reiben, sonder die Haut lediglich trocken tupfen und gut einzucremen, dies gewährleistet eine lange Haftung der künstlichen Bräune. Je nach Hauttyp, Anbieter und Pflege hält das Tanning 7-10 Tage.

NEWSLETTER 04/20


Liebe Kundinnen und Kunden,

SCHOONHEID cosmetics bleibt voraussichtlich bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Ich hoffe sehr, dass ich Euch/ Sie ab dem 20. April 2020 wieder bei mir persönlich begrüßen darf.

Bezüglich der anstehenden Termine werde ich mich persönlich bei jedem einzelnen melden.

Bis zum 20. April 2020 biete ich Euch/ Ihnen einen Rabatt von 15% auf alle Produkte und 10% auf meine Geschenkgutscheine (für den eigenen Bedarf oder als Ostergeschenk).
Zu jeder Bestellung erhalten Sie/ Ihr ein kleines Dankeschön*

Ich liefere Eure/ Ihre Bestellungen kontaktlos vor die Haustür bzw. versandkostenfrei mit DHL.

Der Rabatt gilt auch für die beiden folgenden Neuheiten:

Dermalogica:
NEU! Invisible Physical Defense SPF30, 50 ml

Schwereloser physikalischer Lichtschutz
für jeden Hauttyp

Ein physikalischer Lichtschutz mit leichter Textur, der schnell einzieht und keine weißlichen Rückstände hinterlässt, die normalerweise typisch für viele physikalische Lichtschutzmittel sind. Zink Oxid, das frei von Nano-Partikeln ist, gewährleistet umfassenden Schutz vor UV-Strahlen und blauem Licht und hilft, die für die Haut schädlichen Auswirkungen von Umwelteinflüssen zu lindern.

Der bioaktive Pilzkomplex beruhigt die Haut und hilft, UV-bedingte Rötungen und Trockenheit zu reduzieren. Antioxidativer Grüner Tee schützt vor Hautschäden durch freie Radikale

€ 59,00

Team Dr Joseph:

TEAM DR JOSEPH Soft Focus Pore Refining Cream

TEAM DR JOSEPH Soft Focus Pore Refining Cream schenkt durch seine porenverfeinernden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe ein ebenmäßiges Hautbild.

Die 6-Fach-Wirkung ist einzigartig:
1 Mattierend und porenverfeinernd bei tendenziell öliger Haut und Mischhaut
2 Filler-Effekt bei ersten Fältchen
3 Vorbeugend gegen Hautunreinheiten
4 Intensiv feuchtigkeitsspendend
5 Soft Focus für einen ebenmäßigen und natürlichen Look auch ohne Make-up
6 Ideal als Primer für längere Haltbarkeit von Make-up

Die Hauptwirkstoffe sind:
Weidenröschen – reguliert die Talgproduktion
Algin Complex – reguliert die Talgproduktion, kann die Heilungsprozesse der Haut unterstützen, wirkt lindernd
Aloe Vera – reich an wertvollen Vitaminen, Enzymen und essentiellen Aminosäuren, kann die Haut vor Austrocknung schützen, beruhigend, erfrischend, feuchtigkeitsspendend
Kaktusfeige – erhöht das Wasserbindungsvermögen der Haut
Biotechnologische Hyaluronsäure – spendet intensive Feuchtigkeit, kann Falten aufpolstern
Kalahari Melonenkernöl – reich an Antioxidantien und den Vitaminen A, C und E; hydratisierende und straffende Wirkung; kann stimulierend auf das Zellwachstum der Hautzellen wirken
Hagebuttenkernöl – reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und ungesättigten Fettsäuren; kann die Kollagen-Produktion unterstützen; antioxidative Wirkung; stärkt die hauteigene Schutzfunktion gegen freie Radikale; versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit, stärkt das Bindegewebe
Arganöl – kann die Elastizität der Haut verbessern, feuchtigkeitsspendend und lindernd
Salbei – Antioxidans, reinigend, klärend, lindernd
Grapefruit – adstringierend, wirkt ausgleichend auf die Talgproduktion
€ 68,00

Mein Online Buchungssysteme bleibt weiterhin geöffnet und natürlich freue ich mich über jede getätigte Buchung.

BOOK NOW

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen und wünsche uns allen viel Gesundheit und Kraft.

Eure/ Ihre
Stephanie Seng

* solange der Vorrat reicht

Hautprobleme durch Stress

Hautprobleme durch Stress

Unsere Haut ist der Spiegel unserer Seele! Die Haut reagiert durch Stress sehr schnell auf die Lebensbedingungen, plötzlich erscheint ein großer Pickel, die Haut spannt und juckt oder ist gerötet.
Häufig lohnt sich ein Blick unter die Haut, denn Stress verstärkt die innere Unruhe und fördert Hautprobleme und -erkrankungen.

Ich sehe meine Aufgabe auch darin, Kunden mit gestresster Haut aufzuklären. Hautprobleme sind der häufigste Grund, warum Frauen und Männer ein Kosmetikinstitut aufsuchen, aber die Entspannung kann und muss zuweilen im Vordergrund stehen.

Unsere Haut ist als Sinnesorgan unser Schutzschild nach außen. Sie muss uns vor schädlichen Bakterien und jeglichen Umwelteinflüssen schützen. Doch wird unsere Haut selbst vielen inneren und äußeren Belastungen des Alltags ausgesetzt. Eine Nacht mit unruhigem Schlaf lässt sie müde und fahl ausschauen, hektische Flecken an Hals- und Dekolleté, aber auch die glücklichen Momente, die unsere Haut zum Strahlen bringen.

Aber was genau ist Stress? Und was passiert im Körper bei andauerndem Stress?

Stress wird durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst. Die Folgen von ständigem Druck und innerer Anspannung sollten nicht zu unterschätzt werden, denn körperliche und psychische Auswirkungen von Stress beeinflussen und verstärken sich gegenseitig. Es entsteht ein Kreislauf, der gestresste Menschen innerlich immer mehr belastet.

Der chronische Stress versetzt unseren Körper in einen dauerhaften Aktivierungszustand, welcher zu Erschöpfung führen kann. Eine stetige innere Anspannung und Konzentrationsschwierigkeiten sind erste psychische Folgen von Stress.
Wenn wir uns nicht ausreichend erholen können, wirkt sich Stress auf die gesamte Gesundheit aus, was den Körper dauerhaft beeinträchtigt. Auch die psychischen Belastungen sind nicht zu unterschätzen.

Durch den Stress wird in unserem Körper das Hormon Cortisol vermehrt ausgeschüttet. Cortisol wird häufig als Stressehormon bezeichnet, obwohl die Ausschüttung einem natürlichem Rhythmus folgt.

Denn ohne Stress folgt die Cortisolausschüttung einem bestimmten Verlauf am Tag. Es wird in den frühen Morgenstunden vermehrt freigesetzt, um uns leistungsfähig zu machen und im Laufe des Tages lässt die Ausschüttung nach. In den frühen Abendstunden wird fast kein Cortisol mehr ausgeschüttet. Gerade abends sollten wir also darauf achten jeglichen Stress zu vermeiden, um die Ausschüttung des Hormons nicht erneut anzukurbeln. Stressvermeidung bedeutet hierbei auch falsche Beleuchtung, Fernsehen und natürlich die Belastung der Funkstrahlung unserer Smartphones.
Eine erhöhte Cortisolausschüttung führt zu einem unruhigen Schlaf und die wertvolle Erholung in der Nacht wird gestört.
Theoretisch ist es nicht wichtig, wie lange der Schlaf dauert, sondern wie tief er ist. In der zweiten Nachthälfte setzt die Cortisolausschüttung wieder ein, womit wir die Tiefschlafphase wieder verlassen.

Cortisol ist bei unseren Hautproblemen der Übeltäter. Wenn wir es nicht schaffen, uns richtig zu erholen und zu entspannen, wird es sich immer mehr auf unserer Haut widerspiegeln.

Welche Hautprobleme entstehen durch Stress und was können wir dagegen tun?

1. Müde, matte und fahle Haut
Cortisol verlangsamt die Bewegung der Hautzellen. Die Zellen brauchen länger, um an die Oberfläche zu kommen und abzuschuppen. Mit der Zeit besteht das Gesicht immer mehr aus abgestorbenen Hautzellen und sieht leblos und fahl aus. Grundsätzlich sollte zum einen auf eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr, durch Wasser, ungesüßten Tee oder Fruchtschorlen geachtet werden um die Haut von innen zu durchfeuchten. Für die äußerliche „Politur“ empfehle ich ein regelmäßiges Peeling, um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen und die Zellerneuerung anzuregen. Da bei der Stresshaut häufig auch die Lipidbarriere gestört ist und die Haut empfindlicher macht, ist ein abrasives Peeling nicht empfehlenswert. Unbedingt auf ein sanftes Enzympeeling zurückgreifen.

2. Trockene, spröde und feuchtigkeitsarme Haut
Die schützende Lipidbarriere unserer wird durch Stress angegriffen, so dass Flüssigkeiten schneller verdunsten. Hinzu kommt, dass Cortisol die Haut daran hindert, Wasser zu speichern, so dass sie schneller austrocknet. Hier hilft es, die Haut nur sanft und Rückseiten zu reinigen. Ebenso sollten sie der Kundin ein Feuchtigkeitsserum mit einem hohen Hyalurongehalt und regelmäßige Feuchtigkeitsmasken empfehlen. Diese können durchaus in besonders stressigen Zeiten zwei- dreimal pro Woche angewendet werden.

3. Hautunreinheiten und Pickel
Leider kurbelt Stress die Öl-Produktion durch eine vermehrte Testosteron Ausschüttung an. Die Poren verstopfen und es bilden sich verstärkt Mitesser, Unterlagerungen und Pusteln. Empfehlenswert sind ölfreie Produkte, welche einen hohen Feuchtigkeitsgehalt aufweisen. Die Haut sollte regelmäßige gepeilt werden und mit warmen Kompressen gereinigt werden. Regelmäßige Reinigungsmaske können sich sehr positiv auswirken.

4. Hautinfektionen
Die Hautzellen reihen sich eng aneinander und bilden eine Barriere, die das Eindringen von Bakterien und Giftstoffen verhindert. Unter Stress verliert die natürliche Barriere ihre Wirkung und schädliche Bakterien können in die tieferen Hautschichten eindringen.
Für die Reinigung unbedingt einen milden, seifenfreien Reiniger und nach Möglichkeit kaltes bis lauwarmes Wasser verwenden.Nach der Reinigung die Haut sanft trockentupfen und unnötiges Reiben vermeiden. Die Haut unmittelbar nach der Reinigung mit einer leichten Feuchtigkeitslotion eincremen.

5. Vorzeitige Hautalterung
In Krisensituationen leitet der Körper das Blut in Regionen um, die für die Bewältigung von Stress erforderlich sind – wie zum Beispiel die Lunge oder das Herz. In dem Moment muss die Haut ohne das Blut und den wichtigen Sauerstoff auskommen. Es werden freie Radikale und bindegewebsschädigende Oxidantien produziert, die wiederum die Faltenbildung beschleunigen.
Eine Pflegecreme mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien wie Vitamin C, E und A schützt die Haut und versorgt sie mit mehr Leuchtkraft und Feuchtigkeit.
Gesichtsmassagen und Übungen können Verspannungen lösen und das Blut richtig verteilen, damit das Hautbild wieder frischer wirkt. Daheim und während einem Treatment im Institut.

Viele Kunden kommen mit ihren Hautproblemen zu mir ins Institut, damit ich ihnen durch meine Treatments und Produktempfehlungen eine Unterstützung biete. Dabei kann ich viel mehr für sie tun. Sprechen wir doch offen über den persönlichen Stresslevel.

Als aktive Entspannungsmethoden eignen sich Ausdauersportarten wie joggen, walken und spaziergehen. Durch die Bewegung baut sich die körperliche Anspannung ab und der Kopf wird wieder frei. Doch auch ruhige Momente wie ein Entspannungstreatment eignen sich hervorragend um Anspannungen abzubauen.

Der Beitrag wird am 1.06.2020 ins Archiv verschoben.

#hygiene

Unter Hygiene versteht man die Lehre von der Gesunderhaltung des Menschen durch Reinhaltung des Körpers und der Kleidung sowie der Arbeitsumgebung. Dazu zählen insbesondere Maßnahmen, die die ungewollte Vermehrung von Bakterien und Mikroorganismen und so die Ausbreitung von Krankheiten verhindern.

Standard wird in der heutigen Zeit zum Aushängeschild.
Bei SCHOONHEID cosmetics ist Hygiene immer eine Selbstverständlichkeit.

Ich freue mich auf Euch. 🤍

#goldenglow

Graues Wetter, blasse Haut?!

Endlich Sonne, Sommer und einen goldenen Teint?!

Ich schenke Euch 20% Rabatt auf den goldenen Teint.

Im März erhaltet Ihr das unkomplizierte und sofort wirksame Spray Tanning Treatment für € 28,00 anstatt € 35,00.

Wie funktioniert das Spray Tanning?
Wie bei den klassischen Selbstbräunern ist auch bei dem Airbrush Tanning das berühmte Dihydroxy Aceton (DHA) der entscheidende Wirkstoff, der das in unserer Haut enthaltene Protein Keratin dazu veranlasst sich dunkler zu verfärben.

Im Gegensatz zum Solarium wird beim Tanning nicht mit schädlichen UV-Strahlen gearbeitet. Daher ist diese Bräunungsmethode völlig ungefährlich für die Haut.

Deine Vorbereitungen für eine perfekte Bräune:

Auch wenn das Spray-Tanning nicht gesundheitsgefährdend ist, müsst ihr vor einer Bräunungs-Sitzung einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Hier kommen ein paar Tipps, die ihr beim Spray-Tanning beachten müsst: • Die Haut zuvor sanft peelen, um tote Hautschüppchen zu entfernen
• Die Haut darf nicht eingecremt werden. • Deodorant oder Make-up müssen vor dem Spray-Tanning entfernt werden
• Man muss mit 6 Stunden rechnen bis die Haut nach der Bräunung völlig trocken ist. Zu einer Tanning-Sitzung solltet ihr deshalb möglichst weite und dunkle Kleidung tragen.
• Wie auch bei anderen selbstbräunenden Produkten gibt es beim Tanning verschiedene Farbnuancen. Wenn ihr blass seid, entscheide ich mich immer für die hellere Nuance. • Da es sich beim Tanning um keinen natürlichen Bräunungsprozess handelt, ist die Haut durch die entstandene Bräune nicht vor den schädlichen Nebenwirkungen der UV-Strahlen geschützt. Daher nicht vergessen eine Sonnencreme aufzutragen, bevor die Haut der Sonne ausgesetzt wird.
.
Jetzt online buchen unter

BOOK NOW