AugenBlick

Was ist Wimpernlifting und wie funktioniert es?

Das Wimpernlifting ist eine Anwendung, bei der die eigenen Wimpern mittels Gelkissen und verschiedenen Lotions nach oben gebogen werden.

Bei der Anwendung werden die eigenen Wimpern schwungvoll nach oben gebogen und gestreckt. Dies geschieht durch einen chemischen Prozess, der durch verschiedene Lotions ausgelöst wird. Die perfekt geschwungenen Wimpern, die man sonst nur mithilfe einer Wimpernzange bekommt, sollen 6 bis 8 Wochen in ihrer gelifteten Position bleiben.

Was ist Brow Lifting und wie funktioniert es?

Nichts definiert unser Gesicht so sehr wie unsere Augenbrauen. Volle, dunkle Brauen verjüngen zwar, doch nicht jeder ist mit diesem dichten Haarwuchs gesegnet. Brow Lifting soll hier Abhilfe schaffen: Mit der Trend-Behandlung aus Hollywood werden die Augenbrauen optisch verdichtet und bleiben in Form.

Beim Augenbrauen-Lifting werden die Brauen in der gewünschten Form fixiert. Dafür werden die Härchen zunächst in Form gekämmt – meistens nach oben, um mehr Fülle zu schaffen und die Augenbrauen so zu verdichten. Dann werden die Augenbrauenhaare in dieser Position mit einem wasserlöslichen Kleber fixiert. Im nächsten Schritt, der Brow Lamination, werden spezielle Cremes auf die Augenbrauen aufgetragen, die jeweils ca. zehn Minuten einwirken müssen.

Durch das Treatment wird die Schuppenschicht der Härchen aufgebrochen und in ihrer neuen Form wieder versiegelt. Um den Effekt zu verstärken, können die Augenbrauen optional auch gefärbt werden. Zum Schluss werden die nun vollen Brauen noch gereinigt. Insgesamt dauert die Brow-Lifting-Behandlung ca. eine Stunde.

Was sind Henna Brows?

Brow Henna, das innovative Produkt zum Färben der Augenbrauen Schön geformte Augenbrauen sind der Wunsch fast jeder Frau. Leider kann es vorkommen, dass die Härchen nur spärlich wachsen oder durch frühere Zupffehler Lücken entstanden sind. Manchmal sind die Brauen auch zu hell und sehen deshalb unscheinbar aus. Als Abhilfe sind mehrere Methoden bekannt. Man kann die Brauen nachzeichnen, das Ergebnis sieht aber oft künstlich aus. Ein Permanent-Make-up lehnen viele Frauen ab - hier ist das Ergebnis zwar sehr gut, aber es lässt sich im Nachhinein nicht mehr verändern. Zudem ist die Prozedur relativ kostspielig und nicht ganz schmerzfrei. Die dritte Variante, das Färben der Augenbrauen, ist beliebt und wird dementsprechend häufig angewendet. Allerdings färben die meisten Produkte nur die Härchen, die Haut bleibt farbfrei. Das kann dazu führen, dass die Optik trotzdem löcherig erscheint. Brow Henna funktioniert anders: Damit färbst du nicht nur die Brauenhärchen, sondern auch die Haut. Verzupfte Augenbrauen sehen wieder voll und üppig aus. Form und Konturen der Brauen lassen sich so verändern, dass insgesamt ein harmonischer Eindruck entsteht. Das Ergebnis hält bis zu vierzehn Tagen auf der Haut und bis zu 6 Wochen in den Häärchen.